Dunja

Dunja, Shana. Für alle Werke von Dunja besteht Kopier- und Vervielfältigungsverbot, wenn keine schriftliche Genehmigung von Dunja vorliegt.

Eine Auswahl von Gedichten von Dunja

Nie werd ich dir vergeben

Dunkel ist es um mich her,
Licht
das such' ich gar nicht mehr.
ich stehe am Ozean der Sehnsucht nun
denke an vergang'ne Zeit,
die erscheint so fern und weit.
hast mich belogen,
gespielt nur mit mir.
deine Gefühle sind so tot wie du
denn du hörst niemals richtig zu.

Ich steig nun in mein Schiff,
gebaut aus Sehnsucht - ein,
segle in das Nichts hinein,
trauer jeden Tag nach dir,
meine Gedanken schon ganz wirr.
und wenn du auch kommst und sagst,
laß' es uns von vorne wagen,
ist es zu spät dafür,

Zerstört hast du mit einen Satz,
was einst so schön begann,
Gefühle, Sehnsucht, Liebe,
sind dir fremd,
und von der einen
stetig zu der and'ren rennst.

Niemals will ich in meinen Leben
noch ein mal zuhören
solch einen Mann,
der nur leere Worte plaudern kann.

Hass dein Leben nun regiert
du segelst auch
im Meer der Tränen
und des Zorns.
( c ) by DUNJA )

Zu Grabe getragen:

Deine Hoffnung,
zu Grabe tragen,
dir deine
Wünsche versagen,
ist Sterben auf Raten.

Versteinert dein Herz,
das Leben nun hat
für dich keinen Wert,
Leben und Träume zerstört.

Vergangen
aber niemals vergeben
dein Sinn nun,
nach Rache zu streben,
du selber willst dich bestrafen,
und nicht das Leben.

Fühlst dich
ungerecht behandelt,
dein Herz
nach Gerechtigkeit schreit,
denkst du auch
an des Anderen Leid?

Bedauerst dich Tag und Nacht,
denkst immer an das,
was unglücklich dich macht,
fügst aber ohne zu denken,
den Andren zu
die Schmach.

Egal ist es dir,
wer noch so leidet,
nur deine Wunden beleckst,
kein lauter,
noch trauriger Ruf
dein Herz erreicht.

Nun stehst du am Grab,
das Herz versenkt,
als einz'ger
der dir Ehre erweist,
ist lautloser,
trister Regen,
nicht mal ein Engel dabei.
( c ) by DUNJA )

Die Zeit verloren geht:

Uhr Uhr Uhr
warum tickst du nur?

Sekund um Sekund
rückst du unbarmherzig vor
raubst mir mein Leben
anstatt mir Zeit zu geben.

Uhr Uhr Uhr
warum tickst du nur?

gib mir mehr Zeit
denn ich hab noch viel vor
will leben
und noch so vieles geben.

Uhr Uhr Uhr
warum tickst du nur?

bleib stehen für alle Zeit
das Alter ist noch weit,
du wirst nie mein Meister sein

Uhr Uhr Uhr
warum tickst du nur?
( c ) by DUNJA )

Denk' nach!

viele streiten - streiten - streiten
haben nichts anderes im Sinn,
als böses Blut verbreiten.

viele reden - reden - reden,
haben aber nichts zu sagen,
drum soll es keiner wagen,
noch ein weit'res wort zu sagen.

viel besser ist es doch:
lieben - lieben - lieben,
als immer nur
nach links und rechts zu hieben.

Trifft sie aber ihr eigner Schlag,
sie jammern und wehklagen,
Bedenke stets ---
Zu spät ist es dann für Reue.
( c ) by DUNJA )

Der Kuss --- Die Sprache des Herzens!!!!!

Schau nur
wie bös'
und ungerecht,
ist diese Welt,

jetzt schick'
ich meine Freundin
auf das Feld,

sie wird's richten,
sie wird's machen
und auf
meinen Liebsten achten,

Ich geb' dir,
liebste Freundin,
einen Kuss,
und hoff'

es nie bereuen muß!!!!!

Feste Freundschaftsbande
sind ein Haus für Botschaften,
die jedem Zwist überstehen.
( by DUNJA )

in der Liebe ist es wie im Krieg
ohne Risiko kein Sieg
( by DUNJA )

Schlechte Nachrichten sind wie
ungebetene Gäste.
( by DUNJA )

Lerne dich verstehen,
dann verstehst du auch die Anderen besser.
by DUNJA


zurück nach oben - zur Autorenübersicht - zur Homepage


Literatur zum Thema Gedichte, Verse und Sprüche in Partnerschaft mit amazon.de:


Arthur Schopenhauer Aphorismen zur Lebensweisheit

Sprüche-T-shirts