Sprücheportal > Themen > Französische Zitate

Französische Zitate

Hier habe ich eine kleine aber feine Sammlung französischer Zitate (Deutsch und Französisch) zusammengestellt. Natürlich finden sich auch sonst auf meinen Seiten jede Menge französische Autoren, Dichter und Denker, aber dort stehen die Zitate und Sprüche immer nur auf Deutsch. Hier sollen nun beide Sprachen abgebildet werden.

"Nichts ist so schön wie das Wahre; das Wahre allein ist liebenswert." - "Rien n'est plus beau que le vrai; le vrai seul est aimable." - Épîtres, Nicolas Boileau-Despréaux (1636-1711)

"Die Bäume mit tiefen Wurzeln sind die, die hoch wachsen." - "Les arbres aux racines profondes sont ceux qui montent haut." - Les îles d'or, Frédéric Mistral (1830-1914)

"Vertreibt die Natur; sie kehrt im Galopp zurück." - "Chassez le naturel, il reviendra au galop." - Le Glorieux, III, 5, Philippe Néricault Destouches (1680-1754)



"Macht hat der, der die See beherrscht. Neptuns Dreizack ist das Szepter der Welt." - "La puissance dépend de l'empire de l'onde; // Le trident de Neptune est le sceptre du monde." - Le Commerce, in: Élite des poésies décentes, Antoine-Marin Lemierre (1733-1793)

"Den Eintagsfliegen gleichen meine Küsse, // Die abends kosend klare Seen umziehn, // Die deines Freundes graben tiefe Risse, // Ziehn über dich wie Pflüg und Wagen hin." - "Mes baisers sont légers comme ces éphémères // Qui caressent le soir les grands lacs transparents, // Et ceux de ton amant creuseront leurs ornières // Comme des chariots ou des socs déchirants;" - Femmes Damnées (Delphine et Hippolyte), Charles Baudelaire (1821-1867)

"Die Geschichte rechtfertigt, was immer man will. Sie lehrt schlechterdings nichts, denn es gibt nichts, was sich mit ihr nicht beweisen ließe." - "L’histoire justifie ce que l’on veut. Elle n’enseigne rigoureusement rien, car elle contient tout, et donne des exemples de tout." - Regards sur le monde actuel, Paul Valéry (1871-1945)

"Aus einem Schaden zwei zu machen, wäre ein böses Spiel." - "Car se serait trop vilain jeux // Que d'un domage faire deux." - Yvain, Chrétien de Troyes (um 1140 - um 1190)

"Die Ehe ist ein Hafen im Sturm, öfter aber ein Sturm im Hafen." - Geistesfunken und Gedankensplitter - "Le mariage est un port dans la tempête; mais plus souvent une tempête dans le port." - Bluettes & Boutades, Jean Antoine Petit-Senn, genannt: John Petit-Senn (1792-1870)

"Der Misthaufen muss allezeit stinken, die Bremse stechen und die Hummel brummen, der Gehässige andere ärgern und kränken." - "Le fumier doit toujours puer, // Les taons piquer et les frelons faire du bruit; // De même, les fastidieux doivent médire." - Yvain, Chrétien de Troyes (um 1140 - um 1190)

"Der Wein wandelt den Maulwurf zum Adler." - "Le vin changeait la taupe en aigle." - Die künstlichen Paradiese (Les paradis artificiels), Charles Baudelaire (1821-1867)

"Sogar wenn der Vogel geht, fühlt man, dass er Flügel hat." - "Même quand l'oiseau marche on sent qu'il a des ailes." - Fragments du Poème des Fastes, Chant I: Invocation à la Variété, in: Œuvres choisies de Lemierre, Antoine-Marin Lemierre (1733-1793)

Besuchen Sie auch meine Deutsch-Englisch Idiome - es sind nicht nur Bratscherwitze aber natürlich auch ;-).

Bücher zum Thema Musik in Partnerschaft mit amazon.de:



zurück nach oben - zur Themenübersicht - zur Homepage.




Arthur Schopenhauer Aphorismen zur Lebensweisheit

Sprüche-T-shirts