Oliver Heimann

Oliver Heimann schreibt auch unter dem Pseudonym Thatsmylife.
Und nun von ihm eine kurze Biographie:
Er erblickte das licht der welt 1968. mit dem schreiben von kleinen gedichten oder versen hatte er eigentlich nie was am hut gehabt. er beschäftigte sich lieber mit der natur, der fotografie und anderen kreativen dingen. das leben allerdings brachte es an den tag, dass man in schweren zeiten mit dem schreiben den ganzen frust auf einfache art und weise verarbeiten kann...
so geschah es also im jahre 2003, dass er begann die ersten kleine gedichte oder wie immer man das auch bezeichnen mag, zu schreiben... hauptsache, es wurde was geschrieben.... weil, schreiben macht frei...
die zeit wird zeigen wie sich das alles entwickelt...
auf alle fälle hat er spass an der schreiberei gefunden und wird dies auch nicht so schnell aufgeben...
greetz,
that's my life
http://www.fine-arts-photography.de/

Eine Auswahl von Sprüchen und Gedichten von Oliver Heimann

die wahren engel sind jene,
die für euch da sind wenn ihr sie braucht,
euch hören wenn ihr zu ihnen sprecht
und ihre flügel über euch ausbreiten weil sie euch lieben...


Wie sollte es auch anders sein, so schrieb das Leben heute und wie auch an jedem anderen Tag eine neue Geschichte. Eine Geschichte die unser Leben verändert und uns dazu bringt, sich über sich selbst und andere Gedanken zu machen.
Gedanken über das was war und noch kommen wird.
Aus diesen Gedanken heraus werden wir Worte finden, die das beschreiben was in uns vorgeht und wie wir uns fühlen.
Drücken wir diese Gefühle in Worten aus um diese auf Papier bringen, so kommen wir unweigerlich zu dem Schluss, dass wir nicht mehr in der Lage sind mit unserer Umwelt zu kommunizieren...
So fangen wir an zu schreiben, in dem glauben der Welt besser erklären zu können, wie es in uns aussieht.


Auf einmal war er da,
ein Mensch mit strahlenden Augen
und einfach nur wunderbar

Auf einmal war es da,
ein Gefühl der Vertrautheit
und trotzdem war alles ganz neu

Dann schaut er dich an,
der Mensch der vor dir steht
und du wünschst dir
das die zeit nicht all zu schnell vergeht

Denn du weist,
diese Blicke sind nur von kurzer Dauer
und dann ist dein Herz wieder voll mit Trauer

Drum denk an das was dir gefiel,
und das war in der kurzen zeit
doch ganz schön viel


Mein Herz tut weh wenn ich dich seh
zart rotes Blut tropft in den Schnee

Hab dich gefunden und gleich verloren
hatte mich eigentlich gefühlt, wie neu geboren

Nun ist er vorbei, der Traum von Dir und mir
Hab nie gedacht das ich Dich so schnell verlier


Die Liebe zu finden ist gar nicht schwer
geliebt zu werden dagegen sehr.
Und wenn du sie gefunden hast
dann hüte sie gut, bevor sie verblasst.


Die Liebe ist wie eine der vier Jahreszeiten auf unserem Planeten...
So kalt wie der Winter
So schön wie der Frühling
So heiß wie der Sommer
So stürmisch wie der Herbst

Doch egal welche der vier Jahreszeiten wir erwischen...
Wir wollen sie immer wieder erleben,
weil wir es lieben, geliebt zu werden...



zurück nach oben - zur Autorenübersicht - zur Homepage


Literatur zum Thema Gedichte, Verse und Sprüche in Partnerschaft mit amazon.de:


Arthur Schopenhauer Aphorismen zur Lebensweisheit

Sprüche-T-shirts