Pastorenwitze

Eine Frau fliegt von der Schweiz nach Venezuela. Neben ihr im Flugzeug sitzt ein Pfarrer.

"Vater," sagt sie, "darf ich Sie um einen Gefallen bitten?"

"Gerne, wenn ich helfen kann, meine Tochter."

"Also wissen Sie, ich habe mir einen sehr teuren und ganz besonders guten Rasierapparat für Damen gekauft, der ist aber noch ganz neu und jetzt fürchte ich, dass ich beim Zoll schon zu viel anzugeben habe. Könnten Sie ihn vielleicht unter ihrer Soutane verstecken?"

"Das kann ich schon, meine Tochter, das Problem ist nur: Ich kann nicht lügen."


Na ja, denkt sich die Frau, irgendwie wird das schon klappen, und sie gibt ihm den Rasierer.

Am Flugplatz fragt der Zollbeamte den Pfarrer, ob er etwas zu deklarieren hat.

"Vom Kopf bis zur Mitte nichts zu deklarieren," versichert der Pfarrer.

Etwas erstaunt fragt der Zollbeamte: "Und von der Mitte abwärts?"

"Da unten," sagt der Pfarrer, "habe ich ein Gerät für Damen, das noch nie benutzt wurde."


Im wilden Westen will sich ein Wanderprediger einen Gaul kaufen, um die Wilden zu missionieren. Er geht zu einem Pferdehändler und schildert ihm seinen Fall. Da meint der Verkäufer:

"Da haben wir ein Pferd, ideal, wie für sie gemacht. Auf das Komando "Gott sei Dank" läuft es los, bei "Amen" bleibt es wieder stehn."

Der Prediger ist ganz begeistert und macht gleich einen Proberitt: "Gott sei Dank."

Das Pferd läuft los. Aus der Stadt raus und über die Prärie geht alles gut, bis das Pferd genau auf eine Schlucht zu gallopiert. Der Priester hat das Kommando zum Anhalten längst vergessen, er zerrt am Zügel, probiert alles, nicht hilft.

In letzter Verzweifellung fängt er an zu beten:

"Vater unser im Himmel, ...

... Dein Wille geschehe - Amen."

Das Pferd hält beim "Amen" an, genau einen Meter vor der Schlucht. Der Priester wischt sich den Angstschweiß von der Stirn:

"Gott sei Dank."


Ein Priester ist ganz allein in der Steppe. Plötzlich kommen drei Löwen auf ihn zu gerannt, um ihn zu fressen. Da Flucht sinnlos, schickt er ein Stoßgebet zum Himmel: "O lieber Gott, mach diese Löwen fromm!" - Dann fällt er in Ohnmacht. Als er wieder erwacht sitzen die drei Löwen um ihn herum und beten: "Oh Herr Jesus Christ, sei unser Gast und segnet was Du uns bescheret hast!"


Kommen ein Pfarrer und ein Busfahrer an die Himmelspforte, klingeln. Petrus öffnet die Pforte und fragt nach dem Begehren. Beiden sagen, sie wollen in den Himmel.
Darauf Petrus: "Der Busfahrer darf eintreten , du Pfarrer jedoch musst wieder runter auf die Erde!" Der Pfarrer regt sich auf. "Der Busfahrer darf rein und ich, der das Wort Gottes immer gepre-digt hat, darf nicht in den Himmel??" Darauf Petrus: "Das ist richtig, hat aber auch seinen Grund. Wenn Du gepredigt hast waren durchschnittlich 40 Menschen am "Schlafen". Wenn der Busfahrer aber die Kurven am Berg immer im Wahnsinnstempo heruntergerast ist , waren 60 Leute ständig am beten!!"


Paris-Eiffelturm. 3 Typen stehen da, und gucken runter. Sagt der eine: "Also, das Eis da unten sieht gut aus, so eins hol ich mir jetzt." Springt. Gleitet sanft zu Boden. Kauft ein Eis. Scheint ihm zu schmecken. Sagt der zweite: "Das Eis scheint gut zu sein. Ich hol mir auch eins." Springt. Glei-tet sanft zu Boden. Kauft ein Eis. Scheint ihm zu schmecken. Denkt sich der Dritte: "Was die können, kann ich auch." Springt. Knallt runter wie ein Stein. - Sagt der Erste zum Zweiten: "Also, weisst Du, dafür dass wir Engel sind, sind wir eigentlich ganz schön gemein..."

zurück nach oben - zur Themenübersicht - zur Homepage


Bücher zum Thema Witze in Partnerschaft mit amazon.de:
Linktipps:



Arthur Schopenhauer Aphorismen zur Lebensweisheit

Sprüche-T-shirts