Polizistenwitze

Ein Polizist kommt nach Hause und seine Frau teilt ihm mit, dass ihr Sohn auf die Hilfsschule soll. – „Na, wenn er das Zeug dazu hat.“

Ball der Polizei. Der Polizei-Chef fordert die Gattin des Bundeskanzlers zum Tanzen auf. Er zu ihr: „Es wird Zeit, dass die Polizeiwitze verboten werden!“ – Darauf sie: „Stimmt. Aber Sie sind der Erste, der mich bei der Nationalhymne zum Tanzen auffordert!“


Eine Blondine wird von einer blonden Politesse angehalten: Führerscheinkontrolle. Die Blondine fragt: „Was ist ein Führerschein?“ – „Das ist so ein kleines Dokument mit ihrem Passbild drauf.“ – Die Blondine kramt in ihrer Handtasche, holt einen Taschenspiegel raus, hält ihn sich vor´s Gesicht und überreicht ihn der Politesse. Diese guckt auch rein: „Wenn ich gewusst hätte, dass Sie auch Politesse sind, hätte ich Sie nicht angehalten ...“

Der Polizist zum betrunkenen Autofahrer: „In Ihrem Zustand heißt die Devise: Hände weg vom Steuer!“ – „Waaaas! Wenn ich blau bin, soll ich auch noch freihändig fahren?“

Der Polizist beim Alkoholtest zum Kraftfahrer: „Sie haben 2,5 Promille im Blut.“ – „Das ist unmöglich. Auf der Flasche stand 0,7 ...“

Was macht ein ostfriesischer Polizist mit einem Lottohauptgewinn? – Er kauft sich eine Straßenkreuzung und macht sich selbstständig.

„Sie müssen Ihre Sehstärke überprüfen lassen!“, schimpft der Polizist mit der Blondinen, während ihr Auto aus dem Teich gezogen wird. „Da vorn auf dem Schild steht nicht ´Brücke zum Ententeich´, sondern ´Brücke endet gleich´!“

Frage: Was macht ein Polizist, wenn er im Lotto gewonnen hat? – Antwort: Er kauft sich eine Kreuzung und macht sich selbstständig.

Treffen sich zwei Blondinen. „Sag mal, Uschi“, sagt die eine, „wie schützt du dich eigentlich vor Aids?“ – „Ich schlafe nur noch mit Polizisten!“ – „Mit Polizisten? Wieso das denn?“ – „Ich habe gehört, die arbeiten immer mit Gummiknüppeln!“

Fährt eine Frau mit ihrem Auto Schlangenlinien. Sie wird von einem Polizisten gestoppt: „Bitte einmal blasen.“ – „Da habe ich aber Glück. Die Beine hätte ich heute nämlich nicht mehr auseinander gekriegt."

Ein Autofahrer wird von der Polizei angehalten. Der Polizist fragt: „Wie heißen Sie?“ – „Perowiszkyowiesky.“ – „Und wie schreiben Sie sich?“ – „S - I - C – H ...“

„Sie lügen!“, erklärt der Kommissar dem Verdächtigen. – „Aber nein!“, protestiert der. „Ich war wirklich die letzten zwei Februartage in Hamburg."“ – „Eben!“, triumphiert der Kommissar. „Die letzten zwei Tage im Februar gibt es ja gar nicht!“

Der Verkehrspolizist zur Autofahrerin: „Wissen Sie denn nicht, dass ein Kind erst ab zwölf auf dem Beifahrersitz mitfahren darf?“ – „Ach seien Sie doch nicht so pingelig“, sagt die Frau und guckt auf die Uhr, „wegen der paar Minuten!“

„Die Einbrecher haben Ihre Wohnung ausgeraubt, obwohl Sie zu Hause waren?“, wundert sich der Polizist. – „Ja, die Kerle waren so raffiniert, den Fernseher stehenzulassen!“

Ein Polizist trifft zwei Clochards. Er fragt den einen: „Wo wohnen Sie?“ – „Nirgends.“ – „Und Sie?“, fragt er den anderen. – „Wir sind Nachbarn!“

Der Polizist, als er am Freitagabend einen Strafzettel vergibt: „Ich schreibe das Datum vom kommenden Montag drauf, denn ich will Ihnen nicht das Wochenende verderben.“

Ein Autofahrer muss pusten. Meint der Wachtmeister: „Haben Sie getrunken?“ – „Nur zwei Kamillentee, Herr Wachtmeister.“ – „So so, dann haben Sie 1,8 Kamille!“

Ein Mann findet einen Pinguin. Als er mit dem Pinguin zur Polizei geht, rät man ihm, in den Zoo zu gehen. Am nächsten Tag sieht ein Polizist den Mann mit dem Pinguin und fragt ihn: „Habe ich Ihnen gestern nicht gesagt Sie sollen mit dem Pinguin in den Zoo gehen?“ – „Sind wir doch, gestern waren wir im Zoo und heute gehen wir ins Kino.“

Die Polizei stoppt einen Autofahrer, weil der beachtliche Schlangenlinien fährt. Der Polizeibeamte fragt den Fahrer: „Na, wie viel haben Sie denn getrunken?“ – „Schreiben Sie ´10 Bier´, Champagner können Sie doch sowieso nicht schreiben.“

„Herr Wachtmeister, mir wurde gerade mein Fahrrad gestohlen.“ - Der Beamte erkundigt sich: „War es denn noch sehr gut?“ – „Nein.“ – „Beleuchtung dran?“ – „Nein.“ – „Gut, das macht erst einmal 50 Euro Strafe.“

Der junge Mann will in der Bank gerade Geld abheben. Hinter ihm betritt ein Polizist die Schalterhalle und fragt: „Ist das Ihr Wagen, der da im Halteverbot steht?“ – „Ja.“ – „Dann heben Sie am besten gleich 50 Euro mehr ab.“

„Was soll ich denn mit der Quittung?“, fragt der Autofahrer, als er der Bußgeld bezahlt hat. – „Gut aufheben“, rät der Polizist. „Wenn Sie zehn beisammen haben, bekommen Sie ein Fahrrad!“




Literatur zum Thema "Polizistenwitze" bei amazon.de:




Arthur Schopenhauer Aphorismen zur Lebensweisheit

Sprüche-T-shirts