Sprücheportal > Archiv > Sprüche 5

Sprüche 5

Es ist doch wirklich erstauntlich, dass es immer wieder neue, intelligente, witzige oder auch lehrreiche Sprüche gibt. Wie auch bei Melodien scheint die Vielfalt unerschöpflich zu sein. Allerdings muss man die Aussprüche auch immer im Rahmen Ihrer Zeit sehen. Einige sind sicherlich zeitlos aber andere Zitate sind nur zu verstehen, wenn man die besondere Situation kennt, in der sie entstanden sind. Sicherlich haben Sie auch Ihre Lieblingssprüche und ich freue mich sehr auf Ihre Ergänzungen meiner Sprüchesammlung.

"Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles eine Bemerkung." Heinrich Heine (1797-1856), dt. Dichter

"Freue dich nicht über den der geht, ehe du nicht den gesehen hast, der kommt." Aus Ägypten

"Zu sich selbst vollkommen ehrlich zu sein, ist eine gute Übung." Sigmund Freud (1856-1939), österreichischer Arzt und Psychoanalytiker

"Niemand ist vor den anderen ausgezeichnet groß, wo die andern nicht sehr klein sind." Johann Gottfried Seume (1763-1810), deutscher Schriftsteller und Dichter


"Das Ziel eines Konflikts oder einer Auseinandersetzung soll nicht der Sieg, sondern der Fortschritt sein." Joseph Joubert (1754-1824) - französischer Moralist und Essayist

"Einer allein kann kein Dach tragen." Aus Afrika

"Platonische Liebe ist wie weicher Zwieback für die Zahnlosen." Emmanouil Roidis (1836-1904), griechischer Schriftsteller

"Zwei Wahrheiten können sich nie widersprechen." Galileo Galilei (1564-1642), italienischer Philosoph, Mathematiker, Physiker und Astronom

"Die größte Gefahr im Leben ist, daß man zu vorsichtig wird." Alfred Adler (1870-1937) - Begründer der Individualpsychologie

"Den Ruhm soll der Weise verachten, aber nicht die Ehre." Johann Gottfried Seume (1763-1810), deutscher Schriftsteller und Dichter

"Wer die anderen neben sich klein macht, ist nie groß." Johann Gottfried Seume (1763-1810), deutscher Schriftsteller und Dichter

"Aus Gefälligkeit werden weit mehr Schurken als aus schlechten Grundsätzen." Johann Gottfried Seume (1763-1810), deutscher Schriftsteller und Dichter

"Es ist schwer einen Menschen so hoch einzuschätzen, wie er es selbst wünscht." Luc de Clapier Vauvenargues (1715-1747)

"Die Natur ist unerbittlich und unveränderlich, und es ist ihr gleichgültig, ob die verborgenen Gründe und Arten ihres Handelns dem Menschen verständlich sind oder nicht." Galileo Galilei (1564-1642), italienischer Philosoph, Mathematiker, Physiker und Astronom

Bücher zum Thema Sprüche in Partnerschaft mit amazon.de:
zurück nach oben - Sprüchesammlung - zur Homepage




Arthur Schopenhauer Aphorismen zur Lebensweisheit

Sprüche-T-shirts