Sprücheportal > Sonstiges > Weise Sprüche

Weise Sprüche

"Der Leichtsinn ist ein Schwimmgürtel für den Strom des Lebens."- Carl Ludwig Börne (1786-1837) (eigtl. Juda Löb Baruch), dt. Journalist, Literatur- & Theaterkritiker

"Wer fragt, ist ein Narr für fünf Minuten. Wer nicht fragt, bleibt es für immer." Chinesisches Sprichwort

"Was ist Weisheit? Die Menschen kennen.
Was ist Menschenwürde? Die Menschen lieben."
Konfuzius (um 500 v.Chr.)

"Das Böse lebt nicht in der Welt der Dinge. Es lebt allein im Menschen."
Chinesische Weisheit

Das Beste, was wir auf der Welt tun können, ist Gutes tun, fröhlich sein und die Spatzen pfeifen lassen. Don Bosco (1815-1888), italienischer Ordensgründer (Salesianer)

"Kein Feuer kann sich mit dem Sonnenschein eines Wintertages messen." Henry David Thoreau (1817-1862)

"Wahre Worte sind nicht immer schön; schöne Worte sind nicht immer wahr." Laotse (um 550 v.Chr.)


"Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht." Abraham Lincoln (1809-1865)

"Wie dem Geiste nichts zu groß ist, so ist der Güte nichts zu klein." Jean Paul (1763-1825)

"Der Mensch ist vielerlei. Aber vernünftig ist er nicht." Oscar Wilde

"Die Tugenden eines Menschen darf man nicht an außergewöhnlichen Anstrengungen messen, sondern an den alltäglichen Handlungen." Blaise Pascal

"Es gibt Leute, die meinen, alles wäre vernünftig, was man mit einem ernsthaften Gesicht tut." Georg Christoph Lichtenberg

"Was wir am nötigsten brauchen, ist ein Mensch, der uns zwingt, das zu tun, was wir können." Ralph Waldo Emerson

"Die Zukunft hat viele Namen.
Für die Schwachen ist sie das Unerreichbare.
Für die Furchtsamen ist sie das Unbekannte.
Für die Tapferen ist sie die Chance.
Victor Hugo (1802-85), frz. Dichter d. Romantik

"Das, was ist, das ist, und erst, wie ich damit umgehe, ist mein Beitrag zum Leben." Laotse, Lao-Tzu ("Alter Meister") (lebte im 6.Jh. v.Chr.), legendärer chin. Philosoph

"Gewiss ist es bitter, nicht mehr geliebt zu werden, während man selbst liebt; doch unvergleichlich bitter ist es, geliebt zu werden, während man selbst nicht mehr liebt." Georges Courteline (1858-1929) - französischer Schriftsteller

"Wer unter einer Last fällt, wird nur schwerlich mit der Last aufstehen." Juan de la Cruz (1542–1591), spanischer Mönch, Dichter, Mystiker, Heiliger und Kirchenlehrer

Durch Sanftmut triff den Zornigen,
den Lügner durch das wahre Wort.
Schenkend besieg den Geizigen,
den Bösen durch die gute Tat.
Buddha

"Alles Große besteht aus Kleinem. Wer vom Kleinen nicht Besitz nimmt, kann das Große nie erwerben."
Wilhelm Heinse (1746-1803), deutscher Dichter und Bibliothekar

Im Reich der Wirklichkeit ist man nie so glücklich wie im Reiche der Gedanken.
Arthur Schopenhauer

"Der Pfad der Gerechten ist wie das Licht am Morgen" Altes Testament

Handle gut und anständig, weniger anderen zu gefallen, eher um deine eigene Achtung nicht zu verscherzen. - Adolph Freiherr Knigge (1752-1796) - deutscher Schriftsteller

"Wir müssen unseren Nächsten lieben, entweder weil er gut ist oder damit er gut werde." Aurelius Augustinus (354-430), Bischof u. Kirchenlehrer

Linktipps:

Bücher zum Thema "Weise Sprüche" bei amazon.de:




Arthur Schopenhauer Aphorismen zur Lebensweisheit

Sprüche-T-shirts