Sprücheportal > Themen > Brillensprüche

Brillensprüche

"Die Idee sitzt gleichsam als Brille auf unserer Nase, und was wir ansehen, sehen wir durch sie. Wir kommen gar nicht auf den Gedanken, sie abzunehmen." - Ludwig Wittgenstein, Philosophische Untersuchungen, §103

"Ein Blick ins Glas gibt mehr Sehschärfe als das beste Scherenfernrohr." Joachim Ringelnatz

"Es gibt Augenblicke, in denen man nicht nur sehen, sondern ein Auge zudrücken muß." Benjamin Franklin

Werbung

Sprüchedose: Nimm eins! Gute Laune für jeden Tag: 100 SpruchkärtchenSprüchedose: Nimm eins! Gute Laune für jeden Tag: 100 Spruchkärtchen (Affiliate-Link),
Wermeier-Kemper, Gerlinde, Coppenrath, Karten, 8,99 €




Weitere Produkte zum Thema Zitate und Sprüche bei Amazon.de (Affiliate-Link)


"Wer seine Augen nicht braucht um zu sehen, der wird sie brauchen um zu weinen." Jean Paul

"Erst das Auge erschafft die Welt." Christian Morgenstern

"Schlimmer als blind sein, ist nicht sehen wollen." Wladimir I. Lenin (1870-1924) - russischer Revolutionär und Politiker

"Lieber eine Brille unterm Po als auf der Nase." Achim Schmidtmann

"Eine gewisse Sehschwäche hat manchmal auch Vorteile." Achim Schmidtmann

"Genieße den Augenblick solange das Auge noch blickt." Achim Schmidtmann


Vielleicht interessieren Sie auch meine weiteren Augensprüche.

Literatur zum Thema "Brillenspruch" bei amazon.de (Affiliate-Link): .