Bettelsprüche

Diese Bettelsprüche werden in erster Linie von Kindern und Jugendlichen genutzt, wenn sie mehr oder weniger verkleidet zu den verschiedenen Anlässen wie z.B. Fasching, Karneval, Rosenmontag, Weiberfastnacht, Drei Könige, Sankt Martin, Halloween, Globesabend (Nikolausabend in Nordhessen) und anderen Gelgenheiten von Tür zu Tür ziehen und Süßigkeiten, anders Essbares oder etwas Geld erbetteln.
(Die Verfasser der folgenden Sprüche sind mir allesamt unbekannt.)

Ich bin en kleiner Könich,
gebt mer net zuwenich.
Wünsche euch en langes Leben,
müsst mä au was Schönes geben.


Ich bin ein kleiner König,
gib mir nicht zu wenig,
gib mir nicht zu viel,
sonst komm ich mit dem Besenstiel.
oder
gebt mir Äpfel und Nüsse,
mir friert's an die Füße.
Ich bin en kleiner Frosch,
gebt mä doch'n Grosch.
Gebt mä'n Stücke Speck,
dann hüpp ich widder weg.
Ich bin die kleine Erika,
ich komme aus Amerika.
Ich komme aus Bonn
und will was honn.
Gib uns etwas Geld,
damit es uns gefällt,
was Süßes gib dazu,
dann hast du deine Ruh!
Hände hoch,
und keine Mätzchen.
Arsch an de Wand
und her midde Plätzchen.
Ich bin der kleine Nick,
ich wünsche dir viel Glück,
ich wünsche dir ein langes Leben,
kannst mir auch 'nen Taler geben.
Ich bin ein kleiner Geist,
damit Du es auch weißt:
Gib mir was vom Süßen,
sonst wirst das noch büßen!
Ich benn dr kleine Dicke,
ich winsche uch viel Gligge,
ich winsche uch 'n langes Läwen,
müssd mä au auch was Schenes gäwen.
Gebt ihr uns etwas Süßes aus,
ziehen wir weiter ins Nachbarhaus.
Ich leuchte mit meiner Laterne
und hol damit die Sterne.
Gib mir ein Geschenk,
damit ich die Sterne zu dir lenk'!
Sankt Martin teilte gerne,
teilst du heut' auch mit mir,
ich leucht' dir mit meiner Laterne,
für die Geschenke dank ich dir.



Bücher zum Thema Bett in Partnerschaft mit amazon.de:
zurück nach oben - zu den Spaßsprüchen - zur Homepage




Arthur Schopenhauer Aphorismen zur Lebensweisheit

Sprüche-T-shirts