Sprücheportal > Themen > Traurige Sprüche

Traurige Sprüche

Der Pessimist ist jemand, der vorzeitig die Wahrheit erzählt.
Cyrano de Bergerac

"Der Klügere gibt nach - Eine traurige Wahrheit: sie begründet die Weltherrschaft der Dummen.
Marie von Ebner-Eschenbach

Lache nie über die Dummheit der anderen. Sie kann deine Chance sein.
Winston Spencer Churchill

Sage nicht immer, was Du weißt, aber wisse immer, was Du sagst.
Matthias Claudius

Gewinn anderer wird fast wie Verlust empfunden.
Wilhelm Busch

Durch Eintracht wachsen kleine Dinge, durch Zwietracht zerfallen die größten.
Sallust

In einer Irrsinnigen Welt vernünftig sein zu wollen, ist schon wieder ein Irrsinn für sich.
François Marie Voltaire

Leben - es gibt nichts Selteneres auf der Welt. Die meisten Menschen existieren nur.
Oscar Wilde

Es wird niemals so viel gelogen wie vor der Wahl, während des Krieges und nach der Jagd.
Otto Fürst von Bismarck



Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns herum immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse.
Johann Wolfgang Goethe

Ein Dummer hat mehr Einfälle, als ein Weiser vorhersehen kann.
Joseph Conrad

Kann sich irgendwer erinnern, daß die Zeiten nicht hart waren und das Geld nicht knapp?
Ralph Waldo Emerson

Wem genug zuwenig ist, dem ist nichts genug.
Epikur von Samos

Die Welt hat nie eine gute Definition für das Wort Freiheit gefunden.
Abraham Lincoln

Ehrgeiz ist die letzte Zuflucht des Versagers.
Oscar Wilde



"Der Mensch ist immer traurig; seine Freuden sind Blitze in der Nacht."
Wilhelm Heinse (1746-1803), deutscher Dichter und Bibliothekar, Ardinghello

"Die Traurigkeit ist das Los der tiefen Seelen und der starken Intelligenzen."
Alexandre Vinet (1797-1847) - Theologe und Literaturhistoriker

"Wer andere unglücklich macht, gibt gewöhnlich vor, ihr Bestes zu wollen."
Luc de Clapiers, Marquis de Vauvenargues (1715-1747),ein französischer Philosoph, Moralist und Schriftsteller.

Ich komme, ich weiß nicht, von wo?
Ich bin, ich weiß nicht, was?
Ich fahre, ich weiß nicht wohin?
Mich wundert, dass ich so fröhlich bin.
Heinrich von Kleist (1777-1811) - Dramatiker, Erzähler, Lyriker, Publizist und Patriot

Bücher über Traurige Sprüche

in Partnerschaft mit amazon.de:


Arthur Schopenhauer Aphorismen zur Lebensweisheit

Sprüche-T-shirts