Sprücheportal > Feste > Geschenksprüche

Geschenksprüche

Es ist schön, den Augen dessen zu begegnen, dem man soeben etwas geschenkt hat.
Jean de La Bruyère (1645-1696)

"Es ist merkwürdig, wie geistige Güter von den Menschen so volkommen anders gewertet werden als materielle... ...Es ist wahnsinnig schwer, seinen Zeitgenossen geistige Geschenke zu machen."
Franz Marc (1880-1916)

Von allen Geschenken, die uns das Schicksal gewährt, gibt es kein größeres Gut als die Freundschaft - keinen größeren Reichtum, keine größere Freude.
Epikur von Samos (341 v. Chr. - 271 oder 270 v. Chr.)

Freundschaft ist ein Geschenk der Götter und die kostbarste Gabe für den Menschen.
Benjamin Disraeli (1804-1881)

Dem rechten Geber sieht man seine Freude an: Er freut sich dass er geben darf und kann.
Bruno Alwin Wagner (1835-1917), Gymnasiallehrer und Freimaurer

Es ist schön, den Augen dessen zu begegnen, dem man soeben etwas geschenkt hat.
Jean de La Bruyère (1645-1696), französischer Schriftsteller

Die Art des Gebens ist wichtiger als die Gabe selbst.
Pierre Corneille (1606-1684), französischer Autor & Dramatiker

Wie tröstlich ist es, einem Freunde, der auf eine kurze Zeit verreisen will,
ein klein Geschenk zu geben, sei es nur ein neuer Mantel oder eine Waffe!
Johann Wolfgang von Goethe aus Torquato Tasso V, 4

Ich habe dich so lieb! // Ich würde dir ohne Bedenken // Eine Kachel aus meinem Ofen // Schenken!
Joachim Ringelnatz (1883-1934)

Schenke mit Geist ohne List.
Sei eingedenk,
Daß dein Geschenk
Du selber bist.
Joachim Ringelnatz (1883-1934)

Texte zur Geschenkübergabe

Sollten wir schenken Dir Blumen und Wein,
nein für Dich liebe/-r XX soll es ein besonderes Geschenk sein.
Es war nicht leicht etwas Passendes für Dich zu finden,
Hier etwas um Dein Hobby zu begründen.

Deinen Sinn für . . . . . (z.B. Sport) wollen wir betonen
und mit diesem Geschenk Dich belohnen.
Herzliche Geburtstagswünsche und alles Gute
zum YY. Geburtstag.

Wir kennen Dich ja ganz genau,
drum komm und schau,
was wir für Dich haben ausgedacht,
in der Hoffnung, dass es Dir viel Freude macht!

Wenig und Viel sind wandelbar wie Geschenke, je nachdem sie der Gebende oder der Empfangende betrachtet.
Zhuangzi (um 365 v.Chr. - 290 v.Chr.), Reden und Gleichnisse

Wer gern verschenkt, von dem ist Reichtum fern, und wer den Reichtum hat, verschenkt nicht gern.
Saadi (1190-1283), Rosengarten

Ein Kompliment kostet nichts, und dennoch ist es manchmal das Schönste aller Geschenke.
Achim Schmidtmann

"Ein Weiser versteht es, die Menschen nach ihrer Menschlichkeit zu schätzen, ein Mittlerer schätzt sie nach ihren Taten und ein Untüchtiger schätzt sie nach ihren Geschenken.
Lü Bu We, Frühling und Herbst des Lü Bu We

"An jemanden denken, jemandem Zeit schenken, sich um jemanden kümmern, ihm oder ihr helfen oder auch einfach da sein und zuhören. All das sind ganz besondere Geschenke und wertvoller als jede materielle Gabe."
Achim Schmidtmann

"Der gute Geschmack ist die Fähigkeit, ständig der Übertreibung entgegenzuwirken."
Hugo von Hofmannsthal (1874-1929), österreichischer Schriftsteller

"Das Geben ist leicht; das Geben überflüssig zu machen, ist viel schwerer."
Henry Ford

Bücher zu Geschenksprüche

in Partnerschaft mit amazon.de:

Linktipps zum Thema Geschenke



Weitere Geburtstagsseiten: GeburtstagssprücheII - 18. - 30. - 40. - 50. - 60. - 70. - 80. Geburtstag




Arthur Schopenhauer Aphorismen zur Lebensweisheit

Sprüche-T-shirts