Sprücheportal > Feste > Weihnachtsgedichte

Weihnachtsgedichte und Weihnachtsreden

Suchen Sie noch Weihnachtsgeschenke? Hier gibt es einige gute Tipps.
Wenn Sie hier auf der Suche nach Zitaten und Sprüchen für Weihnachtskarten gelandet sind, so sind Sie natürlich auch goldrichtig, denn Zitate vollenden persönliche Weihnachtskarten
Mit Zitaten aber auch mit Weihnachtsgedichten oder Anekdoten rund um das Thema Weihnachten lassen sich auch trefflich Weihnachtsreden für Betriebs- oder Vereinsfeiern schmücken. Einige Tipps und Beispiele für derartige Reden finden Sie weiter unten.

.

Advents-Rap

Advent, Advent
Licht brennt, Licht brennt
eins, zwei, drei, vier
Christkind Vordertür

Lothar Stöhr

Die Weihnachtsgans

Wie wurde sie zuvor gehegt,
und mit dem besten nur verpflegt,
um in der schönen Weihnachtszeit
fleischig zu sein und auch bereit.

Doch wie kann man bereit nur sein
zu verlieren beide Bein
zu geben hin die volle Brust
das alles unter leckerer Krust.

Nein, dieses Ende ist speziell
und wirklich gar nicht originell,
es ist das alte eherne Gesetz
vom Fressen und das gilt auch jetzt.

Doch diese Gans die kann es wenden,
sie wird nicht im Ofen enden,
denn sie bricht sich selbst den Hals
der Rest ist dann nur Gänseschmalz.

Achim Schmidtman

Schneemann

Wenn der Schneemann zweimal klingelt,
weil das Christkind ihn umzingelt,
und durch diese heiße Braut
der arme Kerl dann völlig taut,
ist Weihnachten für ihn versaut.
Lothar Stöhr

Rede zur Weihnachtsfeier

Sind Sie Chef oder Chefin und dürfen/sollen auf der Weihnachtsfeier eine Rede halten? Die Weihnachtsfeier ist eine ideale Gelegenheit, um Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern noch einmal Ihre Wertschätzung entgegen zu bringen und sich für die Leistungen des letzten Jahres zu bedanken. Gleichzeitig können Sie sie in der Rede zur Weihnachtsfeier auch bereits auf das neue Jahr und die neuen Herausforderungen einschwören. Aber wie sollen Sie eine derartige Rede anfangen, wie sie aufbauen? Da sind die Möglichkeiten vielfältig. Versuchen Sie sich doch an eine besondere Begebenheit im vergangenen Jahr zu erinnern und nutzen Sie diese als Aufhänger. Oder Sie haben schon ein Ziel fürs nächste Jahr vor Augen und starten mit diesem, um dann auf das aktuelle Jahr zurückzublicken. Auf jeden Fall sollten Sie eine Rede halten und schreiben, die "aus Ihrem Herzen spricht". Lauschen Sie also in sich hinein, was sie aktuell bewegt oder welche Ereignisse im vergangenen Jahr für Sie besonders wichtig und erwähnenswert waren.
Wenn Ihnen das alles jetzt immer noch viel zu kompliziert klingt und Sie sich noch gar nicht vorstellen können, etwas selbst zu schreiben, dann gibt es natürlich auch professionelle Hilfe. RedeGold™ ist ein Redenschreiber mit jahrelanger Erfahrung, der unter anderem auch unterhaltsame und persönliche Weihnachtsreden schreibt. Ein Beispiel finden Sie im Anschluss an diesen Text.
Das Besondere: Bevor man eine Rede bestellt, kann man sich ganz unverbindlich den Anfang der ganz persönlichen Rede als „Proberede“ schreiben lassen. Dadurch gewinnen Sie ohne Risiko einen ersten Eindruck. Und bei der Rede selbst darf man so lange nachbessern lassen, bis sie einem wirklich richtig gefällt!
Und das beste: Redegold™ hat sich bereit erklärt, Kunden von spruecheportal.de 5% Rabatt zu gewähren! Schreiben Sie dazu einfach bei der Bestellung „www.spruecheportal.de“ ins Kommentarfeld. Das Angebot gilt auch für Vereinsweihnachtsfeiern und andere Feste um den Jahreswechsel – geben Sie den Tipp also gerne weiter!
Um einen ersten Kontakt zu RedeGold™ aufzunehmen, können Sie in diesem Formular ganz unverbindlich einige Angaben machen.

Zur Weihnachtsfeier im Betrieb

Wir wissen, dass der Weihnachtsmann
uns als ein Vorbild dienen kann,
was Service angeht, Pünktlichkeit …
Er kommt ja stets zur rechten Zeit.

Er bietet die Versicherung,
sowohl an Alt als auch an Jung:

„Wenn ihr mich braucht, bin ich zur Stelle,
erledige Bescherungs-Fälle,
gewissenhaft und auf die Schnelle
und bin - trotz seltsamer Gewandung -
zur Weihnachtszeit: Fels in der Brandung.“

Flexibel ist er, kundennah,
wie man's bei uns auch gerne sah.
Voll Einsatz steigt er durch Kamine,
und trägt trotz Ruß stets frohe Miene,
bringt Nüsse, Plätzchen, Zuckerstangen -
kurz: alles das, wonach Verlangen
die werte Kundschaft hat gezeigt;
darum ist sie ihm zugeneigt.

Trotz Bauchumfang und „Hohoho“:
Weihnachtsmann macht Kinder froh,
und selbst Erwachsene auf ihn steh'n -
man sieht: der hat kein Imageproblem!

Und dies trotz Tiefflug mit dem Schlitten,
Rentier-Antrieb - sehr umstritten -,
Pelzschmuck von unbekannter Art,
Peitscheneinsatz bei der Fahrt …
Alles das ist ganz egal.
Jung und Alt liebt ihn nun mal.
Darum sage ich als Kenner:
Lasst uns sein wie Weihnachtsmänner!

© RedeGold™ Redenschreiber

Ein frommer Zauber hält mich wieder,
anbetend, staunend muss ich stehn;
es sinkt auf meine Augenlider
ein gold’ner Kindertraum hernieder,
ich fühl’s – ein Wunder ist geschehn.
Theodor Storm

Weihnachtsgedichte bei amazon.de:

Linktipps




Arthur Schopenhauer Aphorismen zur Lebensweisheit

Sprüche-T-shirts