Sprücheportal > Themen > Lateinische Sprüche

Lateinische Sprüche

Für viele war Latein in der Schule eine Quälerei und nur schlecht zu ertragen. Trotzdem geht es einigen von diesen so, dass Sie heute manchmal gerne noch mehr davon wüssten, denn man kann Latein nicht nur zum angeben benutzen, manchmal verdeutlicht es einfach auch die Tiefe, das Alter oder auch die besondere Fundierung eines Gedankens. Zum Angeben können diese lateinischen Sprüche aber natürlich auch gerne genutzt werden und vielleicht hat ja auch der eine oder die andere Lateinschülerin Spaß an den teilweise recht witzigen Sprüchen. Einige sollte man auf keinen Fall zu ernst nehmen, aber schon die Römer lachten gerne und haben sicherlich auch ihre Späße gemacht. Möglicherweise basieren ein paar der Sprüche auch auf Kirchenlatein.

Ad fontes - Zu den Quellen

Ad libitum - Nach Belieben

Ad multos annos – multos ad annos! - Auf viele weitere Jahre! (=Herzlichen Glückwunsch)

Aegroti salus suprema lex. - Das Wohl des Patienten ist höchstes Gesetz.

Alea iacta est. - Der Würfel ist gefallen.



Amicus certus in re incerta cernitur. - In der Not erkennst du den wahren Freund

Ars amandi - Liebeskunst

Ars vivendi - Lebenskunst

Asine! - Esel, Dummkopf

Audiatur et altera pars! - Es möge auch die andere Seite gehört werden. (Man höre auch die andere Seite)

Auri sacra fames. - Der verfluchte Hunger nach Gold.

Ave, Caesar, morituri te salutant! - Heil Kaiser, die Todgeweihten grüßen Dich!

Beatus ille, qui procul negotiis. - Glücklich ist der, der fern von Geschäften/Pflichten ist.

Bella gerant alii, tu, felix Austria, nube! - Kriege mögen andere führen, du, glückliches Österreich, heirate!

Bene lava! - Angenehmens Bad!

Beneficium caloris - hitzefrei

Carpe diem! - Nutze den Tag!

casus belli - kriegsauslösendes Ereignis

Ceterum censeo Carthaginem esse delendam. - Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Carthago zerstört werden muss.

Citius, altius, fortius - schneller, höher, weiter

Concordia domi, foris pax. - Eintracht innen, Frieden draußen.

Consuetudo est altera natura. - Die Gewohnheit ist die zweite Natur.

contra legem - gegen das Gesetz

Coram publico. - Eine Belobigung in Anwesenheit aller

corpus delicti - Tatwerkzeug eines Verbrechens

Cum acho et cracho. - Mit Ach und Krach. (Kein lateinischer Spruche sondern wahrscheinlich eine Verballhornung eines deutschen Spruchs, evtl. aus der Burschen/Studentensprache, Antwort auf die Frage: "Wie hast du denn die Klausur überstanden?") - vielen Dank an W. Teufel fürs schicken! Ergänzung von J. Elbers: "Ich kenne (und benutze) den von meinem Vater oft gehörten Spruch im Plural: "cum achibus et crachibus"."

Cum grano salis. - (wörtl. Mit einem Körnchen Salz/ein Fünkchen Wahrheit) mit Einschränkungen, etwas kritisch zu würdigen

Cum tacent clamant. – Indem sie schweigen, schreien sie (=klagen sie an).

Da mi basia mille! - Gib mir Tausend Küsse!

de facto - den Tatsachen nach

de iure - den rechtlichen Tatsachen nach

De mortuis nihil nisi bene. - Über die Toten (nichts außer) nur Gutes.

De gustibus non est disputandum. - Über Geschmäcker ist nicht zu streiten.

Deo gratias! - Gott sei Dank!

Deo iuvante. - Mit Gottes Hilfe.

Deo volente. - Mit Gottes Wille.

Dies diem docet. - Der Tag lehrt den Tag.

Dies festos bene agatis et prosit vobis. - Die Festtage möget ihr gut verbringen und es möge euch allen das neue Jahr gut bekommen.

(Difficile est) satiram non scribere. - Es ist schwierig, keine Satire (darüber) zu schreiben.

Discite moniti! - Lernt, ihr Ermahnten!

Do, ut des. - Ich gebe, damit du gibst.

Docendo discimus. - Durch Lehren lernen wir.

Dona nobis pacem! - Gib uns Frieden!

Dum spiro spero. - Solange ich atme, hoffe ich.

Dulce et decorum est, pro patria mori - Es ist süß und ruhmreich, für das Vaterland zu sterben.

Duo cum faciunt idem, non est idem. - Wenn zwei das Gleiche tun, ist es noch lange nicht das selbe.

Duobus litigantibus tertius gaudet. - Wenn sich zwei streiten, freut sich der Dritte.

Ecce homo. - Siehe, welch ein Mensch (oder: Siehe, ein Mensch).

Erfordia turrita. - Das an Türmen reiche Erfurt.

Errare humanum est. - Irren ist menschlich.

Etiam tu, me fili! - Auch du, mein Sohn! Caesar zu Brutus (Korrektur: Tu quoque, fili mi" dieses ist die lateinische Übersetzung des altgriechischen "kai su teknon" das Sueton in seiner Vita Duodecim Caesarum (Caeser, 82) überliefert. Cäsar hat dieses wohl auf Griechisch gesprochen, da dies die damals übliche Konversationssprache der Oberklasse war.).

Ex tempore - aus dem Stegreif.

Ex ungue leonem. - An der Klaue erkennt man den Löwen.

Expressis verbis - mit genau den Worten, ausdrücklich

Faber est suae quisque fortunae. - Jeder ist seines Glückes Schmied.

Factum infectum fieri non potest. - Geschehenes kann nicht ungeschehen gemacht werden.

facultas docendi; facultas - Lehrbefähigung; Befähigung

Festina lente. - Eile mit Weile.

Fiat iustitia! - Es werde Gerechtigkeit (geübt)! Ergänzung: ... pereat mundus - ... gehe darüber auch die Welt zugrunde!

Fiat lux! - Es werde Licht!

Finis coronat opus. - Das Ende krönt das Werk.

Fortes fortuna adiuvat. - Den Tapferen hilft das Glück.

Fortiter in re, suaviter in modo. - Stark in der Sache, süß (sanft) in der Form.

Gaudeamus igitur, iuvenes dum sumus! - Freuen wir uns also, solange wir jung sind.

Gratias ago! - Vielen Dank!

Gratulor. Gratulamur. - Ich gratuliere. Wir gratulieren.

Gutta cavat lapidem, non vi sed saepe cadendo. - Steter Tropfen höhlt den Stein.

Habent sua fata libelli. - (Auch) Bücher haben Ihre Schicksale.

Hannibal ante portas! - Hannibal vor den Toren!

Hic Rhodos, hic salta! - Hier ist Rhodos, hier springe!

Hodie ferias habemus - Heute haben wir Ferien.

Homo homini lupus. - Der Mensch ist dem Menschen ein Wolf.

Homo politicus - politischer Mensch

Homo privatus - ins Private zurückgezogener Mensch



In absentia - In Abwesenheit

In dubio pro reo. - Im Zweifel für den Angeklagten

In hoc signo vinces. - In diesem Zeichen wirst du siegen.

In honorem... - zu Ehren von...

In memoriam... - im Gedenken an...

In praxi - in der Praxis

In statu nascendi - im Zustand des Entstehens

In vino veritas. - Im Wein liegt die Wahrheit.

Incidit in Scyllam, qui vult vitare Charybdim. - Es gerät in die Fänge der Skylla, wer der Charybdis ausweichen will.

Inter nos - Unter uns

Iurare in verba magistri - auf die Worte des Meisters schwören

Corrigenda et Addenda - Druckfehlerverzeichnis und Zusätze

Lapsus linguae - Versprecher (falscher Zungenschlag)

Laudando et vituperando - durch Loben und Tadeln

Libri amici, libri magistri. - Bücher sind Freunde, Bücher sind Lehrer.

Lupus in fabula. - Der Wolf in der Fabel.

Manus manum lavat. - Eine Hand wäscht die andere.

Mea culpa. - Meine Schuld.

Mea maxima culpa. - Meine übergroße Schuld.

Memento mori. - Bedenke, dass du sterben wirst.

Mens sana in corpore sano. - Ein gesunder Geist (steckt) in einem gesunden Körper
Achtung: Im Original heißt es aber Orandum est, ut sit mens sana in corpore sano. - Bitten sollte man darum, dass in einem gesunden Körper ein gesunder Geist sei.

Modus vivendi. - Eine Art des friedlichen Zusammenlebens, ein Arrangement.

Molestiae senectutis - Altersbeschwerden

Mors certa, hora incerta. - Der Tod ist sicher, die Stunde unsicher.

Multae sunt causae bibendi. - Es gibt viele Gründe, zu trinken.

Multum, non multa. - Viel, nicht vielerlei (in die Tiefe, nicht in die Breite)

Musica artium optima est. - Die Musik ist der Künste beste.

Musica sacra - heilige Musik

Nihil fit sine causa. - Nichts geschieht ohne Grund.

Nihil humani a me alienum puto. - Ich glaube, nichts Menschliches ist mir fremd.

Nihil novi sub sole. - Nichts Neues unter der Sonne.

Nolens volens - Ob man will oder nicht.

Noli me tangere! - Rühre mich nicht an!

Noli turbare circulos meos! - Störe meine Kreise nicht!

Nomen est omen. - Der Name ist ein Vorzeichen.

Non scholae sed vitae discimus. - Nicht für die Schule, sondern für das Leben lernen wir.
Das orginal Zitat lautet allerdings: Non vitae, sed scholae discimus - Nicht für das Leben, sondern für die Schule lernen wir.
Seneca, Epistulae XVII, 106, 12

Nosce te ipsum. - Erkenne dich selbst!

Nulla poena sine culpa/causa/lege. - Keine Strafe ohne Schuld/Grund/Gesetz.

Nulla vita sine musica. - Kein Leben ohne die Musik.

Nunc est bibendum. - Nun muss getrunken werden.

Nutrimentum spiritus - geistige Nahrung

O me miserum! - Oh, ich Unglücklicher!

O sancta simplicitas! - Oh, heilige Einfalt!

O si taccuisses! - Oh, wenn du doch geschwiegen hättest!

O quae mutatio rerum. - Oh, welch Wandel der Dinge.

Oderint dum metuant. - Mögen sie mich hassen, solange sie mich nur fürchten.

Odi odioque sum Romanis - Ich hasse die Römer und ich werde von ihnen gehasst.

Omne initium difficile est. - Aller Anfang ist schwer.

Omnes ad loca! - Alle auf die Plätze!

Omnia mea mecum porto. - Alles Meine trage ich mit mir.

Omnia tempus habent - Alles hat seine Zeit.

Omnia vincit amor. - Alles besiegt die Liebe.

Omnia vincit labor. - Die Arbeit besiegt alles.

Ora et labora. - Bete und arbeite!

Otium cum dignitate. - Muße mit Würde.

Pacta sunt servanda. - Verträge sind einzuhalten.

Pars pro toto. - Der Teil für das Ganze.

Patriae inserviendo consumer. - Im Dienste des Vaterlands verzehre ich mich.

Pax vobiscum. - Friede sei mit euch.

Pecunia non olet. - Geld stinkt nicht.

Per aspera ad astra. - Durch die rauhen Anfänge zu den Sternen.

Per pedes - per (zu) Fuss

Per se - dem Wesen nach

Perfer et obdura! - Vollbringe und halte aus!

Persona non grata - eine ungebetene Person

Plazet - Erlaubnis

Plenus venter non studet libenter. - Ein voller Bauch studiert nicht gerne.

Post festum - nach dem Termin

Primus inter pares - Erster unter Gleichen

Primus omnium. - Der beste von allen.

Principiis obsta! - Wehret den Anfängen!

Quae nocent, docent. - Durch Schaden wird man klug. (Was schadet, lehrt.)

Quaeso! - Bitte!

Qualis rex, talis grex. - Wie der König, so die Herde. (Wie der Herr, so der Knecht).

Quamvis sint sub aqua, sub aqua maledicere temptant. - Obwohl sie (bereits) unter dem Wasser, unter dem Wasser sind, versuchen sie zu lästern (die Frösche nämlich).

Quandoque bonus dormitat Homeras. - Manchmal schläft auch der grosse Homer.

Qui tacet, consentire videtur. - Wer schweigt, der scheint zuzustimmen.

Quidquid agis prudenter agas et respice finem. - Was auch immer du tust, tue es weise und bedenke das Ende.

Quo vadis? - Wohin gehst du?

Quod deus bene vertat. - Was Gott zum Guten wenden möge.

Quod erat demonstrandum. - Was zu beweisen war.

Quod licet Iovi, non licet bovi. - Was Jupiter erlaubt ist, ist dem Rindvieh noch lange nicht erlaubt.

Rem tene, verba sequentur. - Halte die Sache fest, dann werden die Worte folgen.

Repetitio est mater studiorum. - Die Wiederholung ist die Mutter der Studie.

Repetitorium - Buch zur Wiederholung wichtigen Lernstoffes

Ridendo dicere verunt. - Mit Lachen die Wahrheit sagen.

Rogo te! - Ich bitte dich!

Salus publica suprema lex. - Das öffentliche Wohl ist das höchste Gesetz.

Sapere aude! - Wage es, deinen Verstand zu gebrauchen!

Sapienti sat. - Dem Weisen reicht das (Gesagte).

Saxa loquuntur. - Die Steine sprechen.

Scientia potentia est. - Wissen ist Macht.

Semper aliquid haeret. - Es bleibt immer etwas hängen.

Senatus Populusque Romanus (SPOR) - Senat und Volk von Rom

Septem miracula Jenae. - Die sieben Wunder Jenas

Septem miracula mundi. - Die sieben Weltwunder

Si deus pro nobis, quis contra nos? - Wenn Gott für uns ist, wer kann dann gegen uns sein?

Si tacuisses, philosophus fuisses - mansisses. - Wenn du geschwiegen hättest, wärst du ein Philosoph geblieben.

Si vis amari, ama! - Wenn du geliebt werden willst, liebe selbst! (Willst du geliebt werden, liebe!)

Si vis pacem, para bellum. - Wenn du Frieden willst, bereite den Krieg vor.

Sine ira et studio. - Ohne Zorn und Eifer. Tacitus

Sit tibi terra levis! - Möge die Erde dir leicht sein.

Sit venia verbo! - Es sei das Wort gestattet; mit Verlaub.

Spiritus rector. - der gute Geist, die Seele (eines Betriebes, Unternehmens)

Sua sponte - aus eigenem Antrieb

Sub omni canonae. - Unter aller Kanone (Kein lateinischer Spruche sondern wahrscheinlich eine Verballhornung eines deutschen Spruchs, evtl. aus der Burschen/Studentensprache)

Summa summarum - zusammengefasst

Summum ius summa iniuria. - Höchstes Recht höchstes Unrecht.

Suum cuique. - Jedem das Seine.

Tabula rasa - reinen Tisch machen

Tertium non datur. - Ein Drittes gibt es nicht.

Testimonium paupertatis - geistiges Armutszeugnis

Ultima ratio - das letzte Mittel; der letzte Ausweg

Ultimus omnium. - Der schlechteste von allen.

Ultra posse nemo tenetur / obligatur. - Es ist keiner verpflichtet, über seine eigenen Fähigkeiten hinaus etwas zu leisten oder zu können.

Ut desint vires, tamen est laudanda voluntas. - Wenn auch die Kräfte schwach sind, so ist der Wille zu loben. Ovid

Vademecum - handliches Buch mit Lehrcharakter

Vae victis! - Wehe den Besiegten!

Vare, Vare, redde mihi legiones meas! - Varus, Varus, gib mir meine Legionen zurück!

Veni vidi vici. - Ich kam, ich sah, ich siegte.

Verba docent, exempla trahunt. - Worte lehren, Beispiele reißen mit.

verte! - Wende das Blatt!

Vincere scis, Hannibal, victoria uti nescis. - Zu siegen verstehst du, Hannibal, den Sieg zu nutzen, verstehst du nicht.

Vinum bonum deorum donum. - Ein guter Wein ist ein Geschenk der Götter.

Vita brevis, ars longa. - Das Leben ist kurz, die Kunst ist lang.

Vivat, crescat, floreat! - Er/Sie/Es lebe, wachse und blühe! (lebe, blühe und gedeihe - Studentensprache)

Horaz

römischen Dichter der Augusteischen Zeit

Dimidium facti, qui coepit, habet. - Wer nur begann, der hat schon halb vollendet.

Virtus post nummos. - Die Tugend (kommt) nach dem Geld.


zurück nach oben - zur Themenübersicht - zur Homepage


Bücher zum Thema Latein in Partnerschaft mit amazon.de:
Linktipps:




Arthur Schopenhauer Aphorismen zur Lebensweisheit

Sprüche-T-shirts