Sprücheportal > Themen > Nachtgebete

Nachtgebete

Müde bin ich, geh zur Ruh,
schließe beide Augen zu.
Vater, lass die Augen dein
über meinem Bette sein.
Hab ich Unrecht heut getan,
sieh es, lieber Gott, nicht an,
deine Gnad und Jesu Blut
macht ja allen Schaden gut.
Alle, die mir sind verwandt,
Gott, lass ruhn in deiner Hand;
alle Menschen, groß und klein,
sollen dir befohlen sein.
(Kranken Menschen/Herzen schenke/sende Ruh,
müde/nasse Augen schließe zu,
lass den Mond am Himmel stehn,
und die stille Welt besehn)
Amen
Luise Hensel


Der Tag hat mir gefallen. Du hast ihn schön gemacht.
Nun schenke mir und allen auch eine gute Nacht.
Verfasser unbekannt*

In der langen dunklen Nacht,
habe du, Gott, auf mich acht,
schütze alle, die ich lieb,
alles Böse mir vergib,
kommt der helle Sonnenschein,
lass mich wieder fröhlich sein.
Amen
Verfasser unbekannt*

Meine Augen fallen zu.
Lieber Gott, gib süße Ruh!
Deine Engel halten Wacht,
gib mir eine gute Nacht!

Luthers Abendsegen

Das walte Gott, Vater, Sohn, Heiliger Geist.
Ich danke dir, mein himmlischer Vater,
durch Jesus Christus, deinen lieben Sohn,
dass du mich diesen Tag gnädig behütet hast,
und bitte dich,
du wollest mir vergeben alle meine Sünde,
wo ich Unrecht getan habe,
und mich diese Nacht gnädig behüten;
denn ich befehle mich,
meinen Leib und Seele und alles in deine Hände.
Dein heiliger Engel sei mit mir,
dass der böse Feind keine Macht an mir finde.

Vaterunser

Vater Unser im Himmel
Geheiligt werde DEIN Name
DEIN Reich komme
DEIN Wille geschehe,
wie im Himmel, so auf Erden
Unser tägliches Brot gib uns heute
Und vergib uns unsere Schuld,
wie auch wir vergeben unseren Schuldigern.
Und führe uns nicht in Versuchung
Sondern erlöse uns von dem Bösen.
Denn DEIN ist das Reich und die Kraft
und die Herrlichkeit in Ewigkeit.
Amen

Abends, wenn ich schlafen geh´,
vierzehn Engel bei mir stehn,
zwei zu meiner Rechten,
zwei zu meiner Linken,
zwei zu meinem Haupte,
zwei zu meinen Füßen,
zwei, die mich decken,
zwei, die mich wecken,
zwei, die mich weisen
ins himmlische Paradeise.
Verfasser unbekannt*

Eh der Tag zu Ende geht,
spreche ich mein Nachtgebet.
Danke Gott für jede Gabe,
die ich heut empfangen habe.
Bitte Gott für diese Nacht,
dass er mich im Schlaf bewacht.
Dass kein böser Traum mich weckt,
und das Dunkle mich nicht schreckt.
Doch kommt der helle Morgenschein,
lass mich wieder fröhlich sein.
Amen.
Verfasser unbekannt*

Nachtgebete sind ein wunderschönes Ritual für Kinder aber natürlich auch Erwachsene, um am Ende des Tages sich noch einmal der Erlebnisse zu besinnen, Gott zu danken und dann zur Ruhe zu kommen. Ähnliches gilt auch für Lieder, die nicht nur eine schöne Stimmung sondern auch eine ruhige Atmosphäre schaffen. Anschließend sollte dann das Licht gelöscht werden und das Kinder oder der Erwachsene damit richtig zur Ruhe kommen, um dann auch bald einzuschlafen. Insbesondere Kinder haben bei völliger Dunkelheit aber häufig Angst, so dass es Sinn macht, ihre Nacht durch ein Nachtlicht ein wenig zu erhellen und ihnen auch bei nächtlichem Aufwachen eine Orientierung zu bieten.

"Wie schön und gut würden alle Menschen sein, wenn sie sich jeden Abend vor dem Einschlafen die Ereignisse des ganzen Tages vor Augen führten und überlegten, was gut und was schlecht gewesen ist." - Anne Frank (1929-1945 Holocaust-Opfer, Tagebucheintrag, 6. Juli 1944

zurück nach oben - zur Themenübersicht - zur Homepage

Bücher zum Thema Nachtgebete in Partnerschaft mit amazon.de:

Linktipps:




Arthur Schopenhauer Aphorismen zur Lebensweisheit

Sprüche-T-shirts