Reisen - Reisesprüche

Wem Gott will rechte Gunst erweisen,
den schickt er in die weite Welt ...

Fort muss ich von hier und immer fort,
so weit der Himmel blau ist.
Joseph Freiherr von Eichendorff

Reisen ist tödlich für Vorurteile.
Mark Twain (1835 - 1910)

Erst such dir einen Gefährten,
dann erst begib dich auf die Reise!

Steigst du nicht auf die Berge,
so siehst du auch nicht in die Ferne.
Fernöstliche Sprichwörter


Wer sein Haus verläßt,
und nach Wissen sucht,
der wandert auf Gottes Pfaden,
und wer reist, um Wissen zu finden,
dem wird Gott das Paradies zeigen.
Aus dem Koran

Liebe alles, was dich davonträgt,
zum Beispiel Kamele und Pferde.

In der Wüste kann man sich nur einmal verirren...

Sprichwörter der Beduinen

Es kommt mehr darauf an, wie du kommst, als wohin du reisest;
deshalb sollten wir unser Herz nicht einem bestimmten Ort verschreiben.
Es gilt die Einsicht zum Lebensgrundsatz zu machen,
dass man nicht für einen einzelnen Winkel geboren ist,
sondern dass die ganze Welt unser Vaterland ist.
Seneca (1. Jh. n.Chr.)

Ich stelle mir bisweilen vor, wenn ich durch die Straßen gehe,
ich sei ein Fremder, und erst dann entdecke ich, wieviel zu sehen ist,
wo ich sonst achtlos vorübergehe.
Rabindranath Tagore (1861-1941)

Das Reisen bildet sehr; es entwöhnt von allen Vorurteiulen des Volkes,
des Glaubens, der Familie, der Erziehung. Es gibt den humanen duldsamen Sinn,
den allgemeinen Charakter. Wer dagegen nichts sah, was ihn in der Sphäre,
worin er lebt, umgibt, hält leicht alles für notwendig und einzig in der Welt,
weil es in seiner heimat dafür gilt.
Immanuel Kant (1724-1804)

Man reist nicht, um anzukommen, sondern um zu reisen.

Die beste Bildung findet ein gescheiter Mensch auf Reisen!
Johann Wolfgang von Goethe (1746-1832)

Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen,
und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter,
schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.
Adolf Freiherr v. Knigge (1752 - 1796)

Reisen ist leben, wie Leben Reisen ist!

Das Leben ist wie ein Buch, und wer nicht reist, liest nur ein wenig davon!
Jean Paul (1763 - 1825)

Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele:
Freude, Schönheit der natur, Gesundheit, Reisen und Kultur,
Darum, Mensch, sei zeitig weise!
Höchste Zeit ist's! Reise, reise!
Wilhelm Busch (1832 - 1908)

Reisen veredelt den Geist und räumt mit allen anderen Vorurteilen auf.
Oscar Wilde (1900 - 1956)

Reisen ist die angenehmste, unpraktischste und kostspieligste Art des Belehrens -
weshalb es auch die Engländer zu ihrere Spezialität gemacht haben.

Fahr langsam, damit wir schneller nach Hause kommen.
Englische Sprichwörter

Wer einmal Reiseleiter war,
hat das Fegefeuer bereits hinter sich.
Emilio Tacchini

Eine Reise ist ein vortreffliches Heilmittel für verworrene Zustände.
Franz Grillparzer (1791 - 1872)

Wer allzeit bei dem Ofen sitzt, Grillen und die Hölzlein spitzt
und fremde Lande nicht beschaut, der ist ein Aff in seiner Haut.
Altdeutscher Witz

Die Deutschen fahren ins Ausland, um auch mal andere Vorurteile kennenzulernen.
Richard W. B. Cormack

Oh, es ist ein gar charmantes herrliches Ding ums Reisen ...
Reisen muß man, oder man kommt hinter nichts.
Voltaire (1694 - 1778)

Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander von Humboldt (1769-1859)

Die Reise nach Hause ist doch immer die schönste Reise.
Achim Schmidtmann

Wer reisen will,
Der schweig fein still,
Geh steten Schritt,
Nehm nicht viel mit,
Tret an am frühen Morgen,
Und lasse heim die Sorgen.
Johann Michael Moscherosch, Pseudonym: Philander von Sittewald, deutscher Schriftsteller (1601-1669)

Soll dein Kompaß richtig leiten,
hüte dich vor Magnetstein', die dich begleiten!
Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832) - deutscher Dichter


Literatur zum Thema "Reisen" bei amazon.de.

Linktipps:




Arthur Schopenhauer Aphorismen zur Lebensweisheit

Sprüche-T-shirts